Hallo ich bin Anke Lambrecht,
Ihr Navigator durch den Businessdschungel

Wer bin ich? Was haben Sie davon, dass es mich gibt?

Zu mir persönlich:
Ich bin ein geborenes Ostseekind und sportlicher Wirbelwind mit der Leidenschaft für gutes Essen und klares Design.
Mir ist es wichtig, dass mich Menschen umgeben, die Bitte und Danke sagen, ihr Wort halten und auf Augenhöhe agieren.
Diese “Mein Haus, mein Auto, mein Erfolg – Mentalität” ist nicht meine.

Mein Motto: 
Nicht nur reden, sondern tun.

Mich fasziniert…
 was Menschen antreibt, wie sie miteinander agieren und wie sie mit Herausforderungen umgehen.

Ich unterstütze Sie als Solounternehmer und Unternehmer eines kleinen Unternehmens Ihr Business so zu gestalten, dass Sie
Zeit Ihre wichtigen Dinge haben, gelassen Ihre Ziele erreichen und vor allem Ihren Erfolg genießen können.

Lange habe ich Erwartungen erfüllt und meine Jobs perfekt erledigt. Projekte geleitet, Fortbildungen gegeben und nebenbei Sportgruppen und Veranstaltungen organisiert – wie man das eben so macht, weil es schon immer so gemacht wurde.

Ich habe geackert wie ein Tier und das bis zum Umfallen.

Genau an diesem Punkt nahm ich das Steuer in die Hand!

Selbstverantwortung ist kein Hexenwerk. Wo ein Wille ist, da finden sich Lösungen. Immer!

Selbstverantwortung kann unbequem sein, ja das ist der Preis.

Läuft das eigene Business nicht so, wie Sie es sich das vorgestellt haben, dann ist es sinnfrei sich dem 10, 20 oder 30 Jahre hinzugeben. Freiheit und Spaß bleiben auf der Strecke, das frustriert und macht krank.

Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung

Dabei geht es nicht um “Alles ist möglich, du musst nur fest daran glauben.” 

Was Sie brauchen ist:
Klarheit – Sie sollten wissen wo geht die Reise hin und die Koordinaten im Blick behalten
Struktur – Für diesen Weg knüpfen Sie einen roten Faden, durch den Sie Ihre Ziele leichter erreichen
Fokus – Das starkes Mindset und der notwendige Antrieb, helfen Ihnen, sich auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren.

Ehrgeizigen Unternehmern, wie Ihnen gebe ich Rückenstärkung, Ihre Möglichkeiten auszukosten und  die Basis Ihres Unternehmens zu stärken. In meinen Blog-Artikeln, Webinaren, Onlinekursen und Coaching-/Beratungspaketen, zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre mit praktikablen Strukturen, Prozessen und Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern gelassen Ihre Ziele erreichen.

Sie kombinieren das WAS Sie tun, WIE Sie es tun und mit WEM Sie es tun so, dass Ihr Plan funktioniert. 

Mein Weg 

Das Ziel bereits vor Augen, wenn andere noch nach dem Start suchen.
Wenn sich eine Chance ergibt, dann zögern Sie nicht lange. Gehen Sie in die Offensive.

Vor meiner Selbstständigkeit, unterstützte ich Menschen mit psychischer Erkrankung und Behinderung, ihre Stärken trotz Herausforderungen im Leben zu nutzen.

Was mich frustriert hat: Zahlen waren wichtiger als Menschen. Eine Unternehmenskultur in der es wenig Einsatz für gemeinsame Ziele gab. Persönlichkeiten nach Noten und Titeln bewertet wurden. Vertrauen war nicht spürbar. Der Leistungsdruck stieg bei sinkender Anerkennung. 

Wer Verantwortung übernimmt, kann sich selbst treu bleiben und Entscheidungen treffen.

Als Angestellte konnte ich mein volles Potential nicht ausleben. Die Arbeit mit den Menschen hat mir viel gegeben. Doch das genügte auf Dauer nicht, um zufrieden und glücklich zu sein.

Mein Werkzeugkoffer: Qualifikationen

  • Bachelor of Arts Pädagogik
  • systemischer Coach
  • wingwave® Coach
  • Personalführungsgespräche
  • Projektmanagement
  • Arbeitsmotivation & Arbeitszufriedenheit
  • BIP (Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsentwicklung)
  • Fachkraft und Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK Anerkennung)
  • Fachkraft für betriebliche Gesundheitsförderung
  • Belbin Teamrollen®
  • Trainerin für Entspannung und Stressbewältigung
  • Trainerin für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

Mein Warum:

Unternehmer und alle die sich mit ihnen für das Unternehmen einsetzen, sollen Sinn in ihrem Tun erkennen und Spaß daran haben.

“Wer nicht wagt, der nicht gewinnt”… – Entscheidungen sind dazu da, gefällt zu werden.

2001 trieb mich bereits die Idee an, eine Arbeitswelt mitzugestalten, die nicht mehr von Stress und Konkurrenzdenken geprägt ist. Ich wollte mich selbstständig machen, um Menschen zu unterstützen, sich von Ihren Zweifeln zu lösen, sich  zu verwirklichen und sich auf dem Weg nicht von Kritikern einschüchtern zu lassen.
2007 ergriff ich die Chance. Neben meinem Pädagogikstudium startete ich als Trainerin für Persönlichkeits- und Teamentwicklung. Nebenberuflich erprobte ich meine Ideen in Workshops und Trainings. Ich hielt Vorträge und gestaltete Ausbildungen.
2011 traf ich die Entscheidung. Ich kündigte meinen Teilzeitjob und begab mich in die Selbstständigkeit.

Anke hat mit individuellen Denkanstößen, ausreichend Ruhe und einer Portion Humor mich daran erinnert, dass ich mein Leben selbst steuern kann. Viele belastende Unmöglichkeiten sind zu kleinen Kieselsteinen geschrumpft. Ich fühle mich kraftvoll und stolz. Danke Anke!

Frau Kristina W., Modedesignerin Outdoor

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.

Seneca

Das Leben ist ernst genug. Mit Sinn und Spaß werden Stolpersteine zu Steigbügeln.

Unternehmertum ist ein Abenteuer, in dem wir ein Leben lang entwickeln und lernen.

Für dieses Abenteuer müssen wir gerüstet sein. Businesspläne, Strategien und Kalkulationen sind zweifelsohne wichtig. Alles das ist nur so gut, wie Sie es nutzen.
Mit Höhen und Tiefen umzugehen will gelernt sein. Ihre Persönlichkeit und Ihre Einstellung entscheiden mehr über Ihren Erfolg, als Sie vielleicht glauben. Warum Ihre Persönlichkeit wichtiger ist, als ein Businessplan, dazu habe ich in diesem Artikel etwas geschrieben.

Zum Erfolgsfaktor Persönlichkeit hat mich Nadja Forster im Dezember 2016 interviewt. In diesem Video erfahren Sie mehr dazu:

Wenn Sie Unternehmenslenker Ihre Blackbox verlassen, können Sie Entwicklung aktiv gestalten.

 

Einen Ausgleich schaffen 

Ständig mit Vollgas unterwegs zu sein, das macht krank. Sie geraten in einen Kreislauf, der sich auf das Unternehmen überträgt. Gestresst wie ein Flummi zu reagieren, kostet Energie und vernebelt den Blick für neue Möglichkeiten. Durch Sport und Zeit in der Natur sorge ich für einen klaren Kopf.

Optimistisch sein und geduldig bleiben

Von der eigenen Idee müssen Sie überzeugt sein.
Nur weil der Plan nicht sofort aufgeht, heißt das nicht, dass er falsch ist. Dennoch ist es nicht immer einfach die richtigen Entscheidungen zu treffen und Ziele im Fokus zu behalten. Nach all’ den Jahren ertappe ich mich immer noch dabei, dass mir Zweifel den Schlaf rauben. Der starke Wille ist das Eine. Geduld und Vertrauen in sich und andere, das Andere.

Nach Lösungen suchen

Anstatt um das Problem zu tanzen und die Verantwortung auf Märkte, Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter zu schieben, konzentriere ich mich auf eine Frage: Wie muss es sein, damit es funktioniert?

Flexibel bleiben

Mich spornen heute Sätze an wie, „Das haben wir schon immer so gemacht.“ oder „Das funktioniert hier nicht”
Einen Plan B zu haben, heißt nicht Plan A aufzugeben, sondern eine Umleitung zu nehmen. Sie verändern sich, der Markt verändert sich, die Mitbewerber ändern sich. So ist das nun mal. Wenn die Koordinaten klar sind, dann führen viele Wege an Ziel. Haben Sie den Mut, Dinge anders zu machen?

200
schlaflose Nächte (min.)
1300
Trainingseinheiten zum Druckabbau
250
mal aus Fehlern gelernt

Akzeptieren Sie Dinge, die Sie nicht ändern können

Es lassen sich nicht alle Anforderungen wegbügeln. Ebenso wenig lassen sich andere Menschen ändern. (Auch wenn das manchmal leichter wäre.)
Doch ich habe immer die Wahl, mit den Gegebenheiten gelassen umzugehen, diese zu akzeptieren oder neue zu gestalten.

Auf das Bauchgefühl hören

Ich bin einige Kooperationen eingegangen. In der Personalentwicklung, Führungskräfte- und Teamtrainings und Coaching habe ich viele Erfahrungen gesammelt.
Dabei habe ich mir einen 9to5 Job zusammenschustert. Aus war es mit der Unternehmerfreiheit. Dazu kamen vielen Gegenstimmen “So macht man das nicht.” “Deine Ideen funktionieren nicht.” Auch wenn ich Zweifel hatte, bin ich froh auf mein Bauchgefühl gehört zu haben.

Authentisch bleiben

Als Unternehmer prägen Sie die Marke Ihres Unternehmens. Sie sind Leuchtturm, Leitbild, Vorbild, Ankerpunkt.
Ihre Einstellung, Ihre Werte bestimmen, wie Ihr Unternehmen wahrgenommen wird und wie darin agiert wird.
Ein grandioses Leitbild bringt wenig, wenn es nicht gelebt wird. Dazu gehört es auch die eigenen Stärken und die des Unternehmens zu kennen und zu kommunizieren.

 

Unterstützung annehmen und ein Netzwerk pflegen
Ein gutes Netzwerk dient nicht nur dazu um Geschäfte abzuwickeln.
Ein gutes Netzwerk besteht aus guten Beziehungen, die Rückhalt geben. Alles allein schaffen zu wollen, kostet zu viel Kraft.
Wer steht hinter Ihnen, wenn es holprig wird?
120
Gegenstimmen widersetzt
100
% Selbstvertrauen
100
% Leidenschaft für's Business

Gratis Strategiesession

Sie wollen Ihr Business auf ein starkes Fundament stellen und sind an einer Zusammenarbeit interessiert?

Ich lade Sie herzlich zu einem unverbindlichen und kostenlosen Kennenlerngespräch ein. Mich interessiert dabei wo Sie gerade stehen und was bewegt Sie einen Schritt weiter zu gehen. Am Ende unseres Gespräches sage ich Ihnen, ob und wie ich Sie dabei unterstützen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen