Warum ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mehr nützt als Sie glauben

Eins der Hauptargumente für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Senkung der Fehlzeiten. In den meisten Fällen fragen mich Interessenten in den ersten Sätzen: “Wie können wir die Kosten für Fehlzeiten senken und wie lange dauert es.”
Bei allem Verständnis für den Kostendruck mache ich dann deutlich, dass Fehlzeiten ein Symptom sind. Diese zeigen Ihnen, dass es brennt, aber noch nicht wo. Die logische Konsequenz daraus ist, dass wir die Ursache finden müssen.

Ein weiteres Argument, welches das Interesse am Betrieblichen Gesundheitsmanagement weckt, sind steuerliche Vorteile. (Klicken Sie hier für den Praxisleitfaden “steuerliche Rahmenbedingungen im BGM”)

Hoher Wettbewerbsdruck, Umstrukturierungen oder Führungswechsel innerhalb eines Unternehmens fordern Unternehmen heraus, produktiver, flexibler und kreativer auf die Anforderungen am Markt und der Kunden zu reagieren.

Diese Anforderungen gehen an Ihren Mitarbeitern nicht spurlos vorbei.

Die Liste der Gründe für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement verlängert sich. Die Zahlen sprechen für sich:

  • Krankenstände steigen
    aktueller bundesdurchschnittliche Krankenstand liegt bei 3,6%.
    Für einen Ausfalltag investieren Sie (je nach Branche) zwischen 200 – 500€.
  • Psychische Belastungen
    Seit 1995 haben psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depression um ganze 80% zugenommen.
    Dadurch entstandene Kosten durch den Arbeitsausfall (2010) von 5,1 Mrd.€
    (Bericht der Bundesregierung „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2010“).
  • Demografischer Wandel
    Altersbedingt sinkt die Leistungsfähigkeit – erfahrene Mitarbeiter sichern ein großes Potential Ihres Unternehmens. Junge Fachkräfte sind rar.
  • Präsentismus
    Mitarbeiter fürchten ihren Arbeitsplatz zu verlieren – Sie kommen krank zur Arbeit und sind weniger leistungsfähig. Das verursacht weitere Kosten.
  • Kaum Loyalität
    Wie die GALLUP Studie zeigt, sind über 80% der Angestellten wenig engagiert und kaum emotional mit dem Unternehmen verbunden.

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Unternehmen als Wellnessoase?

Unternehmer, Geschäftsführer oder bei Mittelständlern die Controller begegnen mir nicht selten mit der Sorge, dass das Unternehmen zur Wellnessoase oder zu einem Kuschelverein mutiert.

Ganz im Gegenteil. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein systematisches und strukturiertes Vorgehen, welches die Prozesse, Beziehungen, Abläufe und das Arbeitsverhalten prüft und ggf. optimiert.

Ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • flechtet sich in die Strukturen Ihres Unternehmens
  • heißt sinnvolle Veränderung
  • wirkt sich positiv auf die Unternehmenskultur

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Prozess, der sich wie folgt gliedert:

  • der Bedarfsbestimmung
  • der Analyse
  • der Planung und Durchführung zielgerichteter Maßnahmen
  • der Überprüfung der Wirksamkeit und Sicherung der Nachhaltigkeit

Erfahren Sie hier was ein Betriebliches Gesundheitsmanagement von der Betrieblichen Gesundheitsförderung unterscheidet. 

Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie, wann und mit welchen Ressourcen Sie das auch noch bewältigen sollen.

Auf den ersten Blick mag dieser Prozess riesig und wie ein weiterer Bremsklotz wirken. Doch beim näheren Hinsehen, müsste Ihnen bewusst werden, dass hohe Krankenstände, Fluktuation oder Produktivitätsverlust die wahrem Bremsen und Kostentreiber in Ihrem Unternehmen sind.

 

Stellen Sie sich die richtigen Fragen:

  • Was kann ich tun, um mein Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass Mitarbeiter gern zur Arbeit kommen?
  • Wie können wir uns gegenseitig unterstützen, die Herausforderungen zu bewältigen und dabei gesund zu bleiben?

Und dann Stück für Stück. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, oder wie heißt es so schön? 😉

Anke Lambrecht

Anke Lambrecht

ein geborenes Ostseekind. Mehr über mich, erfährst Du hier.
Ich bin überzeugt, dass jeder Unternehmer sein unvergleichliches Business schaffen kann. Auf dem Weg braucht es Mut und einen klaren Fokus. Deshalb unterstütze ich Unternehmer dabei jeden Tag ein Stück ihrer Vision umzusetzen und sich im Dschungel der Möglichkeiten zu orientieren.
Bleib unvergleichlich! Hier gibt es Quickietipps dazu.

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite gehen wir von Deinem Einverständnis aus Datenschutz & Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen