Fokuskick: Fokuszone einrichten

Fokuskick: Schaffe dir eine Fokuszone

Wenn du nicht das erreichst, was du dir vornimmst, dann passiert dir wohl dieser Fehler: Du willst zu viel aufeinmal

Das kenne ich sehr gut. Arbeite ich an einem neuen Produkt oder Programm, dann gehen schon mal die Pferde mit mir durch. Ganz euphorisch lege ich los und mein Ehrgeiz spornt mich an, so schnell wie möglich Ergebnisse zu schaffen. Wenn ich mich dann nicht bewusst bremse endet das im Chaos.

Dann greift mein Perfektionismus wieder ein, der eigentlich im Ruhestand ist. Plötzlich befinde ich mich im Kreisverkehr und finde die Ausfahrt nicht. Am Ende habe ich dann nur halb so viel geschafft und wesentliche Punkte übersehen.
🙄 das ist Mist, klar ne!

✔︎ Wie habe ich das gelöst?

Mit meiner FOKUSZONE:

▶︎Bevor ich starte, mache ich mir klar, welche logischen Schritte ich erledigen muss. Weil, …

„Wenn ich so viele Dinge erreicht habe, so liegt es daran,
daß ich immer nur eine Sache zur gleichen Zeit wollte.„
William Pitt

▶︎ Wenn ich mich an eine Aufgabe setze, dann schalte ich alles aus, was gerade nicht zielführend ist. z.B. Maispostfach, Handy auf lautlos & ohne Vibration, Social Media Kanäle, Lärm der mich stören könnte etc.

▶︎ Dann setze ich mir ein Zeitlimit und lege los.

Hast du schon deine Fokuszone?

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies, Analytics & Remarketing. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz & Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen